Lehrpfade

In der teilweise von Hecken durchzogenen Landschaft zwischen dem Jorat-Hochland und dem Tal der Broye liegen verstreut idyllische Dörfchen und schöne Waadtländer Höfe. Immer wieder bieten sich Ausblicke auf die Voralpen und den Jura. Unsere Region, mit ihrer Lage inmitten der waadtländischen Landschaft, bietet ihren Gästen zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten zu Fuss, auf dem Eselsrücken oder in der Kutsche.

LehrpfadeGoogle map Icon Lehrpfade

Bienenlehrpfad (Villars-Mendraz)

Bienenlehrpfad
Aus Anlass des 125-jährigen Bestehens des Bienenzuchtvereins von Moudon, wurde 2011 dieser Lehrpfad am Ufer der Broye angelegt. 19 Schautafeln bieten seinen Besuchern die Möglichkeit, sich näher mit dem Leben der Bienen auseinanderzusetzen.

LehrpfadeGoogle map Icon Lehrpfade

Bois de Brigands, der Räuberwald (Thierrens)

Bois de Brigands, der Räuberwald
Hoch oben auf einem Hügel bietet der Räuberwald einen umwerfenden Blick auf die darunter liegende Landschaft. Drei Lehrpfade beginnen und enden an der Schutzhütte im Herzen des Waldes. Einer davon, der Sentier du Donjon, führt zu einem 16 Meter hohen Wehrturm mit freiem Blick auf die Alpen.

LehrpfadeGoogle map Icon Lehrpfade

Chemin de Blés, Getreidelehrpfad (Moudon)

Chemin de Blés, Getreidelehrpfad
Der Getreideweg ist ein etwa hundert Kilometer langer Lehrpfad. Zu Fuss oder mit dem Velo kann man die neun thematischen Stationen und rund vierzig Schautafeln ganzjährig besuchen, die die Neugier der Besucher für das kulturelle Erbe der Gegend wecken sollen.