Historische Städte

Die rund 30 Kulturdenkmäler und Kulturgüter von nationaler Bedeutung sind Ausdruck der reichen Geschichte unserer Region, angefangen mit der savoyischen Herrschaft bis hin zu den Berner Vögten. Eine Reihe von Unternehmen zeugen auch heute noch von einer industriellen Tradition, die sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen lässt, während Museen und Ateliers Kunst und Kunsthandwerk präsentieren.

Historische Städte

Lucens (VD) (VD)

Lucens (VD)
Der Ort wurde im Jahre 965 zum ersten Mal als Eigentum der Bischöfe von Lausanne erwähnt und diente unter bernischer Herrschaft den Vögten von Moudon als Residenz. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss (13. Jh.), die Kapelle St. Agnes (14. Jh.) die Häuser der Altstadt (16. bis 18. Jh.) und der achteckige Brunnen (18. Jh.).

Historische Städte

Moudon (VD) (Moudon)

Moudon (VD)
Der Ort war zunächst von Helvetern, dann von Römern besiedelt, bevor er zur Hauptstadt des savoyischen Waadtlandes (1260 bis 1536) und später Berner Vogtei (1536 bis 1789) wurde. Die Stadt Moudon kann stolz sein auf ihr vielfältiges bauliches Erbe. Die Oberstadt wurde als Ortsbild von nationaler Bedeutung klassiert.

Historische Städte

Rue (FR)

Rue
Die «kleinste Stadt Europas» wurde im 13. Jh. von den Savoyern gegründet. Die Kastellanei unterstand zunächst dem Vogt von Moudon und kam 1536 zum Kanton Freiburg. Schloss (13. Jh.), Kastellanei (16. Jh.), Kirche St. Nikolaus (18. Jh.), verschiedene Gebäude aus dem 17. bis 19. Jh.