Lucens (VD)

Der Ort wurde im Jahre 965 zum ersten Mal als Eigentum der Bischöfe von Lausanne erwähnt und diente unter bernischer Herrschaft den Vögten von Moudon als Residenz. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss (13. Jh.), die Kapelle St. Agnes (14. Jh.) die Häuser der Altstadt (16. bis 18. Jh.) und der achteckige Brunnen (18. Jh.).

Kontakt